• Auf dem Amphu Laptsa
    Fotograf: Radehose, Eckehard

  • Khumbu, Lhotse Südwand im Abendlicht
    Fotograf: Hartmann, Thomas

  • Khumbu Am Renjo La
    Fotograf: Hartmann, Thomas

  • Lager bei Tadosa
    Fotograf: Hartmann, Thomas

  • Khumbu Abstieg nach Gokyo
    Fotograf: Hartmann, Thomas

  • Khumbu, Träger beim Aufstieg an Fixseilen zum Amphu Laptsa
    Fotograf: Hartmann, Thomas

  • Khumbu,Blick vom Renjo La in Richtung Rolwaling
    Fotograf: Hartmann, Thomas

  • Trekkerin am Gokyosee
    Fotograf: Hartmann, Thomas

  • Lager in Dzongla im Khumbu
    Fotograf: Hartmann, Thomas

Charakter
V
6.183
6x
22x

↑bis 1000 Hm,↓bis 2000 Hm

Gehzeit 4-10 Std.

West Col – East Col: über Nepals höchste Pässe mit Thomas Hartmann

Die Besondere Reise Nepal | Süd- & Südostasien

  • 24-tägiges Expeditionstrekking vom Khumbu-Gebiet zum Arun-Tal
  • Eine der anspruchsvollsten und stillsten Trekkingtouren Nepals
  • Überschreitung von insgesamt sieben Pässen
  • Die höchsten: West Col (6.135 m) und East Col (6.183 m)
  • Einsame arktische Gletscherlandschaften im zentralen Trekkingteil
  • Subtropische Vegetation am Ende der Reise

1986 kam Thomas Hartmann als Teilnehmer einer internationalen Expedition erstmals ins Everest-Gebiet. Drei Monate war er damals an zwei der höchsten Berge der Welt unterwegs. Seitdem hat er Nepal knapp dreißigmal bereist. Mit Ihnen möchte er erneut dorthin aufbrechen – zu Nepals höchsten begehbaren Pässen! Die Trekkingtour ist lang, anstrengend und außergewöhnlich. Ausgangspunkt ist Phaphu (2.500 m), neben Lukla, das „Tor" zum Sherpa-Land. Einem Bogen gleich führt dieses Expeditionstrekking vorbei an weltberühmten Gipfeln wie Mera Peak, Mt. Everest, Lhotse, Baruntse, Chamlang und Makalu. Endpunkt ist das subtropische Tumlingtar (390 m) im Arun-Tal. Im mittleren Teil führt diese Tour durch eine arktisch anmutende und menschenleere Region. Dieses abenteuerliche Trekking steht zudem im Zeichen von sieben Passüberschreitungen. Den Auftakt bildet der Mera La (5.415 m), gefolgt von den höchsten begehbaren Pässen Nepals, dem West Col (6.135 m) und East Col (6.183 m). Den Abschluss des "Pässereigens bilden die kleineren Übergänge Keke La (4.152 m), Shipton La (4.220 m), Ghurung La (4.055 m) und Khongma La (3.873 m). Ein optionales Besichtigungsprogramm in Kathmandu rundet diese Reise ab.

Reisetage: 31

Teilnehmerzahl: 8-12 Personen