• Gefuehl von Freiheit
    Fotograf: Markewitsch, Michael

  • bolivianischer Junge auf dem Salzsee
    Fotograf: Martin, Michael

  • Salzwüste mit bunten Lagunen
    Fotograf: Skyum, B.

  • Weggefaehrten
    Fotograf: Magri Turismo

  • Zeltplatz in der Koenigskordillere
    Fotograf: Magri Turismo

  • Ecolodge Isla del Sol
    Fotograf: Magri Turismo

  • Wanderung an der Laguna Colorada
    Fotograf: Gruebener, Patrick

  • Laguna Verde und Lincacabur Vulkan
    Fotograf: Martin, Michael

Charakter
II
5.348
15x
3x

↑bis 698 Hm,↓bis 1160 Hm

Gehzeit 1-8 Std.

Reiseprogramm: 2016 2017

Peru - Bolivien - Chile: Zauber der Inka

Trekking Peru | Südamerika

  • Wanderreise für Liebhaber grandioser Landschaften und alter Inka-Kultur
  • Peru: Cuzco und ein Tag auf dem Inkatrail nach Machu Picchu
  • Bolivien: Titicaca-See, Anden, Salzsee von Uyuni, Geysire und bunte Seen
  • Chile: Trockene Atacama-Wüste und pulsierendes Santiago de Chile
  • 4-tägiges Trekking in der Königskordillere, Alternative in La Paz möglich
  • Gipfelmöglichkeit: Huayna Potosi (6.088 m, fakultativ)
  • Vorprogramm Urwald-Lodge im Amazonas-Regenwald möglich

Unsere Drei-Länder-Kombireise bietet Natur-, Kultur- und Wanderfans unvergessliche Erlebnisse in Peru, Bolivien, Chile. Spüren Sie den Zauber der Inka-Zeit! Sie beginnen Ihre Reise in der alten Inka-Hauptstadt Cuzco – dem Nabel der Welt. Auf Ihrer Route liegen auch die Ruinen von Tambomachay, Puca Pucara, Kenko und Sacsayhuaman. Im Heiligen Tal wandern Sie auf dem legendären eintägigen Inkatrail oder nehmen an einer Gemeindeprojekt-Tour zu den Pumamarca-Ruinen teil. Am frühen Morgen steigen Nebelschwaden im wärmenden Licht der Sonne auf, vor Ihnen liegt Machu Picchu. Zeit zu genießen und staunen haben Sie auch am glitzernd-blauen Titicaca-See auf der Sonneninsel. Gegenüber thront die schneebedeckte Königskordillere. Bei der bevorstehenden viertägigen Trekkingtour erleben Sie diese eindrucksvolle Bergwelt aus nächster Nähe. Auch das quirlige und farbenfrohe La Paz ist im Programm. Freuen Sie sich nun auf ein einzigartiges Naturerlebnis: den Salar de Uyuni, den größten Salzsee unserer Erde. Er vermittelt Ihnen ein Gefühl von Einsamkeit und Freiheit. Vorbei an bunten Lagunen mit rosaroten Flamingos, heißen Quellen unter freiem Himmel und sprudelnden Geysiren folgen Sie den Spuren der Inka bis nach Chile zu den Quitor-Ruinen in San Pedro de Atacama – einer Oase in der trockensten Wüste der Welt. Am Ende der Reise erleben Sie noch die vielseitige Metropole Santiago de Chile. Gewinnen Sie auf dieser Reise einen Gesamteindruck vom Westen Südamerikas.
Wichtiger Buchungshinweis: Bitte buchen Sie so früh wie möglich! Auf Grund der begrenzten Plätze auf dem Inkatrail (Wanderung an Tag 4 der Reise) ist dieser oft bereits vier, teilweise sogar fünf oder sechs Monate vor Reisestart ausverkauft. Sollte dies der Fall sein, findet ein sehr eindrucksvolles Alternativ-Programm zu den noch unbekannten Pumamarca-Ruinen statt. Machu Picchu erlebt man selbstverständlich in jedem Fall (Tag 5 der Reise).

Reisetage: 21

Teilnehmerzahl: 7-18 Personen

Reisetermine und Preise 2016 2016 2017