Reisearten in Honduras

Ihr Ansprechpartner

Amerika Team
Amerika Team
Tel: +49 (89) 235006-881

Honduras

Symphonie für die Sinne

Die Luft ist erfüllt vom Gesang der Vögel und ein würzig-warmer Duft entsteigt dem mit Kiefernnadeln gepolsterten Waldboden. Leise wandern Sie unter Riesenfarnen, um den Quetzal, den heiligen Vogel der Maya, aufzuspüren. In Honduras beginnt ab 1.500 Meter der Bergnebelwald, der Sie zurückversetzt in die Zeit der Dinosaurier: Bromelien und Lianen schmücken die Urwaldriesen. Durchs üppige Grün blitzen bunte Orchideen und leuchtende Schmetterlinge flattern vorbei – Wandern in Honduras ist eine Symphonie für die Sinne!

Mayas und Garifunas

Die Ruinen von Copan, eine der wichtigsten Maya-Stätten und UNESCO-Weltkulturerbe, gehören ebenso zu einem Besuch des Landes wie die schönen Strände mit hellem Sand und karibischem Flair. Die quirligen Küstenbewohner, die Garifunas, erinnern durch ihre afrikanischen Wurzeln an Jamaica. Nicht ohne Grund sind die Strände Honduras eines der beliebtesten Urlaubsziele des amerikanischen Kontinents. Auch die reiche Tierwelt lockt viele Besucher. Tropenvögel wie der Tukan ziehen über dem Küstennebelwald ihre Kreise. Im Meer kann man mit etwas Glück die seltenen Seekühe, die Manatis, sehen. Eine unerwartete Vielfalt in diesem kleinen, so gastfreundlichen Land!