Reisearten in Japan

Ihr Ansprechpartner

Asien Team
Asien Team
Tel: +49 (89) 235006-884

Japan

Vier Jahreszeiten

Dampfschwaden steigen von den heißen Quellen auf, in der klaren Herbstluft fliegen leuchtend rote Libellen, das sommerliche Zirpen der Zikaden ist verstummt. In den warmen Monaten noch konnte man den Sonnenaufgang auf dem heiligsten aller japanischen Berge, dem Mt. Fuji genießen. In der Kühle des Winters thront der konisch geformte Gigant schneebedeckt über den Seen in seiner Umgebung. Wer von der Aussichtsplattform des Tokyo Skytree den Blick vom endlosen Häusermeer, den Glitzerfassaden und dem Menschengewimmel abwendet, der kann ihn in der Ferne leuchten sehen.

Land der Gegensätze

Jenseits der sprechenden Getränkeautomaten, der rasselnden Glücksspielhallen und fern von den Rufen der Verkäufer ist in den ruhigen Nebengassen nur das Klappern von Fahrrädern und Geschirr zu hören. In den Teichen der Tempelvorhöfe drehen prächtig schillernde Koikarpfen ihre Runden. Noch beschaulicher ist es in den oft unberührten, dicht bewaldeten Bergen. Handgroße Schmetterlinge flattern auf und der Duft riesiger Zedernbäume liegt in der Luft, wenn Sie wie einst der berühmte Haiku-Dichter Matsuo Basho auf schmalen Pfaden durchs Hinterland wandern. Sie entdecken Wasserfälle, versteckte Schreine und kleine Ortschaften. Und am Ende der Wanderung lockt ein heißes Bad mit heilsamen Mineralien. Japan ist zu jeder Jahreszeit ein Fest für die Sinne, und Sie dürfen mitfeiern!

Reiseleiter für Japan

Reiseberichte