Tschad

Sahara – so schön!

Die Archeï-Schlucht ist zweifellos ein mystischer Ort! Sie wandern zu einem Canyon mit senkrecht steil aufragenden Wänden. Nomaden tränken hunderte Kamele. Der Anblick und die Geräusche sind ergreifend. Über rötliche Felsen führt die Wanderung zu einer einzigartigen Stelle in der Sahara, wo die letzten Sahara-Krokodile leben. Unsere Wüsten-Experten im Tschad zeigen Ihnen die außergewöhnlichsten Naturphänomene. Sie erwandern Plateaus, Gueltas (ständige Wasserbecken) und abgelegene Felsnischen mit prähistorischen Zeichnungen.

Begegnungen

Windgeschliffen und gigantisch ist Aloba, der zweithöchste Felsbogen der Welt. „Schlösser“ aus buntem Sandstein, vielfarbiger Sand und aus dem Wüstenboden ragende Felsnadeln – die landschaftlichen Höhepunkte der Zentralsahara entdecken Sie auf einem mehrtägigen Trekking. Sie werden überrascht sein von der außerordentlichen Vielfalt der Region, die einem undurchdringlichen Labyrinth gleicht. Einerseits ist die Wüste berührend einsam und mächtig. Doch im Ennedi begegnen Sie Nomaden, wahren Überlebenskünstlern und an den Brunnen Tubu-Hirten mit ihren Tieren. Noch heute ziehen riesige Kamelkarawanen mit kostbarem Salz gemächlichen Schrittes dahin.

Die Großartigkeit der Sahara zeigt sich im Tschad in einer Fülle von Formen und lässt sich am intensivsten zu Fuß erleben. Nur so können wir Ihnen versteckte Schönheiten zeigen, die nicht mit den Jeeps erreichbar sind. Erleben Sie die Wüste hautnah – ihre Stille, die Weite und ihre Schönheit!