Reisearten in Malta

Ihr Ansprechpartner

Europa Team
Europa Team
Tel: +49 (89) 235006-882

Malta

Die maltesische Inselgruppe besteht aus sechs Inseln. Die größte der bewohnten Inseln, die Hauptinsel Malta, liegt 93 km südlich von Sizilien und 290 km nördlich der nordafrikanischen Küste. Schon seit mehreren tausend Jahren ist das Archipel immer wieder Spielball der Geschichte: In der Steinzeit schufen die Menschen hier geheimnisvolle Tempel aus mächtigen Felsquadern. Der Apostel Paulus brachte das Christentum, den Arabern verdankt Malta die Wurzeln ihrer Sprache. 

Am meisten geprägt haben aber die Ritter des Johanniter-Ordens die Insel. Sie bauten die Hauptstadt Valetta festungsartig aus, um die Insel vor den Türken und vor Pirateneinfällen zu schützen. Die Großmeister des Ordens residierten in einem prunkvollen Palast, auch zahlreiche Kirchen und Barockhäuser wurden errichtet. 

Nach Napoleon kamen die Britischen Kolonialherren – sie brachten den Linksverkehr und die Teatime. 

Neben dieser Fülle von Kulturdenkmälern aus allen Epochen findet man auf der kleinen Felseninsel auch sanfte Hügel und Terrassenfelder, schöne Sandstrände, Felsgrotten und windumtoste Klippen. 7000 Jahre Geschichte in 8 Tagen erwandern – das ist Malta!