Kriterienkatalog zur Durchführung von Reisen während Corona


Langsam aber sicher eröffnen sich vereinzelte Möglichkeiten wieder Reisen durchzuführen. Innerhalb Deutschlands können wir unter Einhaltung der Sicherheitsauflagen wieder Touren anbieten und die Anzeichen für Reisemöglichkeiten innerhalb Europas verdichten sich. Unabhängig von politischen Entscheidung zur Öffnung eines Reisezieles, prüfen wir vor einer Reise genau, ob, wie und wann ein sicheres Reisen für unsere Kunden möglich ist, bevor wir Termine anbieten. Dafür haben wir im Kontext der Corona-Pandemie einen Kriterienkatalog zum sicheren Reisen erarbeitet.

Unsere Prüfkriterien & Hinweise für Ihre Reise


1. Einreise & Ausreise

Wir prüfen genau, ob es Einreise- oder Ausreisebestimmungen gibt, die die Durchführung der Reisen unmöglich machen oder das Reiseerlebnis unzumutbar einschränken.

▸ Sind Gruppenreisen erlaubt und wenn ja, bis zu welcher Teilnehmerzahl?
▸ Sind Selfguided-Touren mit einem oder mehreren Teilnehmern ohne Reiseleitung möglich?
▸ Gibt es Auflagen zur Ein- und Ausreise, wie z.B. einen Corona-Negativ-Test, Einwilligung zur Nachverfolgung mit einer App oder die Hinterlegung einer Teilnehmerliste?
▸ Können wir die Notwendigkeit einer Quarantäne nach Einreise oder Ausreise ausschließen?

✓ Hauser-Heimkehr-Garantie
Wir holen Sie sicher nach Hause. Wenn Sie im Reiseland erkranken, greift der inkludierte Reisekrankenschutz auch für den Rücktransport. Sollten Sie vor Ort in Quarantäne kommen, übernehmen wir die Unterbringung für die ersten 3 Tage sowie den Rückflug.

2. Anreise & Flug

Anreise mit der Bahn:

Wir empfehlen die Anreise zum Flughafen mit der Bahn. Das Rail&Fly-Ticket ist bei Hauser im Reisepreis enthalten. Die Deutsche Bahn hat ein eigenes Sicherheitskonzept entwickelt, um sicheres Reisen zu ermöglichen.
Sicherheitkonszept der Deutschen Bahn

Flug:

Der Luftaustausch in der Flugkabine findet alle 2 – 3 min statt. Es kommen dabei HEPA-Hochleistungsfilter zum Einsatz, die auch in OP-Sälen verwendet werden. Natürlich gelten auch hier die AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske), vor allem beim Ein- und Ausstieg. 

Bitte nehmen Sie den Leitfaden des Flughafenverbandes ADV zum Wiederanlaufen des Luftverkehrs zur Kenntnis:
ADV-Leitfaden

Wie groß ist das Ansteckungsrisiko auf Flügen? Dieser Frage ist die Süddeutsche Zeitung in einem lesenswerten Artikel nachgegangen.

"Es hat keinen Sinn, den Mittelsitz frei zu lassen", sagt Airbus-Chefingenieur Jean-Brice Dumont. Die Luft in einem Flugzeug werde alle zwei bis drei Minuten komplett ausgetauscht, es gebe Filter, die auch bei Viren wirken. Die Qualität der Luft entspreche der in einem Operationssaal. Auch die Art und Weise, wie die Luft an Bord zirkuliert, helfe beim Schutz: Sie strömt von oben nach unten und wird unter dem Kabinenboden zu den Filtern geführt, wo auch die frische Luft aus der Umgebung des Flugzeuges beigemischt wird. Viel wichtiger sei, dass die Passagiere und das Personal sich richtig verhalten, also vor allem Masken tragen, und dass die Flugzeuge gründlich gereinigt werden.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/coronavirus-flugverkehr-ansteckung-1.4901524

3. Ankunft & Transfers

Sie werden am Flughafen von unserem Reiseleiter mit Feuchttüchern und Handdesinfektion begrüßt. Bei Transfers in Kleingruppen achten wir auf den größtmöglichen Sicherheitsabstand im Fahrzeug.

4. Reisekrankenversicherung

✓ Reisekrankenschutz bereits im Reisepreis enthalten

Als einer der wenigen Reiseveranstalter ist bei Hauser Exkursionen schon immer ein Reisekrankenschutz im Preis enthalten. Die Versicherung deckt auch die Behandlung einer Corona-Infektion ab, wenn Sie während der Reise auftritt.

5. Hotels & andere Unterkünfte

Wir prüfen die nationalen Auflagen in Hotels und anderen Unterkünften im Detail. Bei der Buchung eines Zweibettzimmers mit unbekanntem Zimmerpartner versuchen wir, wenn möglich, ein Doppelzimmer zur Einzelnutzung zu reservieren oder zumindest ausreichend Abstand, bzw. einen alternativen Schutz zwischen Betten zu gewährleisten. Dasselbe gilt für Zelte zur Einzelnutzung. Falls das Essen im Freien nicht möglich ist, wird in Essenszelten im „Schichtbetrieb“ verköstigt.

6. Restaurants

Unsere Reiseleiter achten auf die Maximalbesetzung der Tische mit Gästen und die Einhaltung des Mindestabstandes zwischen Tischen. Mahlzeiten werden am Tisch serviert oder Buffets unter Einhaltung besonderer Hygienemaßnahmen bereit gestellt.

7. Reiseleiter

Unsere Reiseleiter werden zur Durchführung von Reisen im Kontext der Corona-Pandemie besonders geschult. Sie sorgen für die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln während der Reise. Sie prüfen vor Betreten eines Hotels, Restaurants oder Busses die Einhaltung unserer Prüfkriterien. Ihr Reiseleiter führt außerdem Desinfektionsmittel und einfachen Mund-Nasen-Schutz mit. Das oberste Ziel unserer Reiseleiter ist es, Ihre Reise zu einem ganz besonderen und sicheren Erlebnis zu machen.

8. Wanderungen & Trekkings

Bei allen Aktivitäten auf einer Reise achten wir auf den Mindestabstand. Auf schmalen Pfaden, bei engen Passagen raten wir zum Einsatz eines Mund-Nasen-Schutzes. Unsere Reiseleiter sind angehalten die Sicherheitsmaßnahmen zu überwachen und führen bei Bedarf zusätzlichen Mund-Nasen-Schutz mit.

Wir empfehlen weiterhin die Lektüre des Corona-Wegweisers des Deutschen Wanderverbandes



Durchführbare Reisen

Stand: 10.09.2020

Anhand unseres Kriterienkataloges prüfen wir im Einzelfall, ob und unter welchen Umständen eine Reise durchführbar ist. Anschließend nehmen wir mit den gebuchten Teilnehmern Kontakt auf. Bei der Prüfung gehen wir achtsam vor und wägen sehr genau ab, wann wir eine Durchführung mit gutem Gewissen verantworten können. Selbstverständlich legen wir auch während der Reise strenge Standards an.

Reisen entdecken