Danakil Senke - Sicherheitslage

07.12.2017

Bei einem Überfall in der nordäthiopischen Danakil-Senke am Vulkan Erta Ale ist internationalen Medienberichten zufolge ein örtlicher Reiseleiter verletzt worden und ein deutscher Tourist ums Leben gekommen. Die Hintergründe des Vorfalls sind derzeit noch unbekannt. Seitens der äthiopischen Regierung wurden die Sicherheitsvorkehrungen in dem betroffenen Gebiet bereits verschärft. Ein erhöhtes Sicherheitsrisiko für Reisen in andere Gebiete Äthiopiens besteht gemäß den uns derzeit vorliegenden Informationen nicht.

Aktuell reisen keine Gäste von uns in Äthiopien. Die nächsten Aufenthalte sind wieder ab Ende Dezember geplant.

Wir verfolgen die weitere Entwicklung der Nachrichtenlage rund um den Überfall sehr aufmerksam und prüfen die Situation gründlich. Mit unserem Partner vor Ort stehen wir in engem Kontakt. Bei Bedarf ergreifen wir umgehend alle notwendigen Maßnahmen und informieren betroffene Kunden auf direktem Wege.

Die Umbuchung oder Stornierung einer bereits gebuchten Reise nach Äthiopien ist zu den normalen Hauser-Geschäftsbedingungen möglich.