Charakter
Schwierigkeit Ⅱ–Ⅲ
Hotel-Übernachtungen 16×
Zelt-Übernachtungen
Neu!  
↑bis 1130 Hm, ↓bis 1179 Hm

Argentinien - Die Farben des unbekannten Nordens

Wanderreise zu den Natur-Highlights Nordargentiniens

Reisenummer: ARK12 / 2019
  • 2-tägiges Mini-Trekking in der Quebrada del Toro Schlucht (ca. 6 Std. täglich)
  • Wanderungen: 5 x leicht (2 - 3 Std.), 1 x moderat (4 Std.)
  • Aconcagua (6962 m) – die Anden mit Blick auf den höchsten Berg Amerikas überqueren
  • Durch die unwirkliche Mondlandschaft im Ischigualasto-Naturreservat wandern
  • Mit Lamas über den unendlich erscheinenden Salzsee Salinas Grandes streifen
  • Den Berg der sieben Farben in der Quebrada de Humahuaca bewundern
  • Santiago de Chile und Buenos Aires – das bunte Treiben der Hauptstädte erleben
Vor uns ragt der Aconcagua in den blauen Himmel, die Winde zerren an seinem Gipfel. Wir wandern durch die wüstengleiche Landschaft zu seinen Füßen, immer den höchsten Berg Amerikas in unserem Blick. Im Weinmekka Mendoza radeln wir durch das flache, fruchtbare Anbaugebiet, im Hintergrund stehen die weißen Ausläufer der Anden. Bei einer Weinprobe überzeugen wir uns selbst von der Qualität der Trauben. In der Schlucht Quebrada de Humahuaca wandern wir anfangs durch karge Landschaft, die Felsen der schroffen Berge leuchten bunt gestreift. Kandelaberkakteen und grüne Terrassenfelder bilden einen schönen Kontrast. In den weit verteilt liegenden, winzigen Dörfern treffen wir Bewohner, die bis heute die alten Traditionen und Bräuche ihrer Vorfahren, der Inka, pflegen. Unser Mini-Trekking führt uns hinein in die gewaltige Quebrada del Toro. Auf einem uralten Inkapfad trekken wir durch die farbenfrohen Bergformationen zur archäologischen Stätte Sillon del Inka, deren Thron laut Legende vor über 500 Jahren als eine Art Zoll- und Kontrollpunkt genutzt wurde. Am Rande der Stätte schlagen wir unser Lager auf, trinken den am Lagerfeuer gekochten Mate-Tee und genießen die Ruhe. Am nächsten Tag erwachen wir hoch über den Wolken – Bienvenido a las Nubes. Die frische kühle Luft weckt unsere Sinne und gibt uns Energie für den Abstieg. Argentiniens Norden ist eine noch weitgehend unbekannte Region und voller Kontraste: Wir erleben trockene Tiefebenen, immergrüne Steppen, schneebedeckte Gipfel, unwirklich anmutende, bunte Felslandschaften, Weinanbaugebiete und Salzseen.
Reisetage: 20
Teilnehmeranzahl: 8 – 15 Personen
Reisetermine und Preise

Ausgesuchte Erweiterungen zu Ihrer Reise

Von/Bis
Preis in €
Reiseleitung
Reisestatus

2019

Von/Bis: 28.09.2019 – 17.10.2019
Preis in €: 4.995,00 €
Reiseleitung: Lokale Hauser-Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar
Von/Bis: 19.10.2019 – 07.11.2019
Preis in €: 4.995,00 €
Reiseleitung: Lokale Hauser-Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar
Von/Bis: 26.10.2019 – 14.11.2019
Preis in €: 4.995,00 €
Reiseleitung: Lokale Hauser-Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar
Von/Bis: 14.03.2020 – 02.04.2020
Preis in €: 5.095,00 €
Reiseleitung: Lokale Hauser-Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar

Für Sie in Planung:

Von/Bis: 17.10.2020 – 05.11.2020
Reiseleitung: Lokale Hauser-Reiseleitung
Von/Bis: 14.11.2020 – 03.12.2020
Reiseleitung: Lokale Hauser-Reiseleitung
Von/Bis: 13.03.2021 – 01.04.2021
Reiseleitung: Lokale Hauser-Reiseleitung