Charakter
Schwierigkeit Ⅰ–Ⅱ
Hotel-Übernachtungen 16×
Zelt-Übernachtungen
↑bis 200 Hm, ↓bis 200 Hm

Laos, Kambodscha - Magie des Mekong

Wanderreise entlang des Mekong von Laos bis Kambodscha zu den Ruinen von Angkor

Reisenummer: LAK01
  • Wanderungen: 6 × leicht (2 - 3 Std.), 2 × moderat (4 - 5 Std.)
  • Radtouren: 5 x leicht (2 - 3 Std.), Kajaktouren: 1 x leicht (1 - 2 Std.)
  • Durch die Kaffeeplantagen auf dem Bolaven-Plateau in Südlaos wandern
  • Mit dem Boot auf dem Mekong durch das „Reich der 4000 Inseln“ in Südlaos schippern
  • Durch bizarre Karstfelsen wandern und dabei die Tham Hok Höhle erforschen
  • Die verborgene Tempelanlage von Preah Vihear an der thailändischen Grenze erkunden
  • Mit dem Rad die beeindruckenden Ruinen von Angkor Wat erkunden
Die Morgendämmerung legt sich über die alte Königsstadt Luang Prabang. Leichter Nebel steigt vom Mekong auf und schimmert rosafarben vor dem langsam heller werdenden Himmel. Schweigend schreiten hunderte buddhistische Mönche in orangefarbenen Roben barfuß durch die noch stillen Gassen. Links und rechts knien Gläubige am Straßenrand und überreichen ihre allmorgendlichen Gaben. Szenenwechsel: Tosend rauschen die Wassermassen des Mekong über die rauen Klippen, tausende kleine Inseln ragen aus den verzweigten Flussarmen im Süden von Laos. Glatzköpfige Vögel, zirpende Riesenfrösche und grunzende Flussschweine musizieren mit dem tosenden Wasser und trotzdem scheint die Natur friedlich und still. Und wir sind mittendrin: Wir wandern auf den erloschenen Vulkan Phou Ket, erkunden das Höhlensystem von Vang Vieng und trekken durch die Wälder des Bolaven Plateaus. Mit Tuk-Tuks fahren wir über die Flussinsel Don Khong und mit Rädern entlang der Reisfelder von Don Daeng. Wir paddeln im Kajak über den Nam Song River und rudern mit dem Boot auf dem Nam Khan Fluss bis zum Wasserfall Tad Sae. Auf dem Mekong halten wir Ausschau nach den seltenen Irawadidelfinen, in Stung Treng besuchen wir eine beeindruckende Seidenweberei und in Ban Tayun eine weitläufige Kaffeeplantage. Wir nehmen Teil am Gebetsritual der Mönche, speisen mit einer laotischen Familie und plaudern mit den Laven über die Traditionen ihres Volkes. Französische Kolonialbauten treffen auf laotische Holzhäuser und kambodschanische Tempel auf die Architektur der Khmer - Laos und Kambodscha stecken voller Gegensätze und Naturwunder, gepaart mit einem Hauch von Magie.
Reisetage: 20
Teilnehmeranzahl: 8 – 12 Personen
Reisetermine und Preise
Von/Bis
Preis in €
Reiseleitung
Reisestatus
Von/Bis: 25.10.2019 – 13.11.2019
Preis in €: 3.458,00 €
Reiseleitung: Simone Viel
Verfügbarkeit: Ausgebucht / Abgeschlossen
Von/Bis: 15.11.2019 – 04.12.2019
Preis in €: 3.648,00 €
Reiseleitung: Simone Viel
Verfügbarkeit: Ausgebucht / Abgeschlossen