Astrid Därr

Astrid Därr
  • Wohnhaft in Hohenthann
  • seit 2005 bei Hauser als Hauser-Reiseleiterin, Hauser-Bergwanderführerin

Was es über mich zu sagen gibt:

Ich wuchs in einem kleinen Dorf im Landkreis Rosenheim am Rande der Alpen auf und durfte schon früh über den Tellerrand blicken. Als Tochter einer Globetrotter-Familie, die mich ab dem 1. Lebensjahr auf abenteuerliche Afrika-Expeditionen mitnahm, wurden mir chronisches Fernweh, Entdeckerlust und Sensibilität für fremde Kulturen in die Wiege gelegt. Während des Geografie-Studiums gab ich mein gesamtes Erspartes für z.T. monatelange Reisen auf allen Kontinenten aus. Ich studierte ein halbes Jahr in Singapur und arbeitete als Volontärin in einem Regenwaldreservat in Ecuador. Für meine Diplomarbeit lebte ich in der orientalischen Altstadt von Fès in Marokko.
Seit 2005 gehöre ich zu den Glücklichen, die ihr Hobby zum Beruf machen durften: Als Reiseleiterin, Reisejournalistin und Bergwanderführerin bin ich rund sieben Monate im Jahr unterwegs. In den letzten zehn Jahren durchquerte ich Afrika von Nord nach Süd, erkundete fast alle Saharaländer per Geländewagen und Kamel, bestieg einige der aktivsten Vulkane der Welt in Indonesien und den USA, trekkte durch die ostgrönländische Wildnis und erklomm zahlreiche Gipfel bis über 6000 m in Afrika, im Himalaya, im Kaukasus, in den Anden und den Alpen. Ob Wüste, Berge oder Meer, ob im Zelt, auf Skiern oder in Bergschuhen – draußen fühle ich mich am wohlsten, am liebsten in Gesellschaft. Auch die Begegnung mit fremden Kulturen und Menschen fasziniert mich seit meiner Kindheit. Als Reisejournalistin veröffentlichte ich inzwischen mehr als zehn Reiseführer und -bildbände sowie zahlreiche Zeitschriftenartikel.
Mein Fachwissen, meine Erfahrung und meine Begeisterung für die weiten Naturlandschaften und bunten Kulturen unserer Erde teile ich gerne mit Gleichgesinnten. Gemeinsame Abenteuer in der Natur und der Spaß an der Bewegung verbinden die Gruppe auf unseren Touren. Der nachhaltige Ansatz von Hauser Exkursionen entspricht dabei genau meinen Vorstellungen von sozial- und umweltverträglichen Reisen.
Mehr über Astrid Därr unter www.daerr.net