Pressemitteilung: Aktivtouren nach Grönland, Island und Norwegen

Abenteuer Arktis: Europas unbekannter Norden

Eisberge, Eiswüste und … Eisbärenwache? Mit Hauser Exkursionen entdecken Aktivurlauber die noch weitgehend unberührte Wildnis Nordeuropas. Der Anbieter für nachhaltige Trekkingtouren führt an Orte, wo man eher auf Robben und Rentiere trifft als auf andere Touristen (od. andere Reisende). Viel Natur, wenig Menschen – so lautet die Hauser-Formel für Reisen nach Grönland, Island und Norwegen. Dabei überraschen die Länder mit mehr als Gletschern und schroffen Küsten. Sattgrüne Wiesen, Blumenfelder und sogar weiße Sandstrände erwarten Outdoor-Fans. Dazu gibt‘s ein Aktivprogramm mit Höhlenwanderungen, Lachsfischen und Fjordboot-Fahrten.

Ostgrönland – Berge, Fjorde, Inlandeis

Bei der 16-tägigen Tour durch Ostgrönland bringen Jägerboote Hauser-Gäste tief hinein in das verzweigte Fjordsystem der Insel. Inmitten der Wildnis errichtet die Gruppe ihr Lager. Dann geht’s auf Tageswanderungen über Gletscher und die Ausläufer des Inlandeises. Eine besondere Erfahrung ist der persönliche Austausch mit den Inuit in ihren bunten Fischerdörfern.

16 Tage ab 3.595 €/Pers., inkl. Flug, deutschsprachiger Reiseleitung, Vollpension. Hier finden Sie Details zum Programm.

Lofoten – Wandern zwischen Bergspitzen und Fjorden

Weiße Traumstrände ganz im Norden? Dazu spitze Gipfel, Fjorde und jede Menge Schafe: Mitten im arktischen Meer verstecken sich die norwegischen Lofoten – eine Inselwelt mit gerade einmal 25.000 Einwohnern. Dort wandern Hauser-Reisende im Licht der nicht untergehenden Mitternachtssonne. Sie besuchen eine ökologische Hofkäserei, wandeln auf den Spuren der Wikinger und übernachten in modernisierten Fischerhütten.

11 Tage ab 2.545 €/Pers., inkl. Flug, deutschsprachiger Reiseleitung, Vollpension. Hier finden Sie Details zum Programm.

Island – Hüttentrekking im Land der Vulkane 

Beim Trekking durch das isländische Hochland wandern Aktivreisende zu den beliebtesten Zielen der Vulkaninsel und doch fernab des Trubels. Auf Seitenpfaden des Laugavegur-Trails geht es von Hütte zu Hütte über Gletscherzungen, grünbewachsene Berge und schwarze Lavafelder. Unterwegs heißt es immer wieder Schuhe ausziehen und durch eisige Gebirgsbäche waten. Nach dem frostigen Erlebnis werden die Teilnehmer mit einem Bad in Islands heißen Quellen belohnt.


12 Tage ab 3.195 €/Pers. inkl. Flug, deutschsprachiger Reiseleitung, meist Vollpension. Hier finden Sie Details zum Programm.

Spitzbergen – Arktische Wildnis-Wanderreise entlang des Eisfjords

Der Arktis ganz nah kommen Aktivurlauber beim Wandern durch das norwegische Archipel Spitzbergen. Auf ihrem Weg entlang der Gletscherfronten, Fjorde und grünen Tundra werden sie begleitet vom Vogelgeschrei der Küstenseeschwalben und Papageintaucher sowie dem Donnern ins Meer stürzender Eisbrocken. Bei der Wildnis-Tour werden die Camps übrigens an so abgelegenen Plätzen aufgeschlagen, dass es in der Nacht auch mal heißt: Antreten zur Eisbärenwache! 

16 Tage ab 2.495 €/Pers., inkl. Flug, deutschsprachiger Reiseleitung, Halbpension. Hier finden Sie Details zum Programm.

Pressemitteilung als PDF

Fotomaterial auf Anfrage larissa.peifer(at)hermann-meier.de