Pressemitteilung: Mit Hauser Exkursionen Kanadas 150. Geburtstag feiern

365 Tage Kanada

Happy Birthday, Kanada!

2017 feiert das nordamerikanische Land seine 150-jährige Staatsgründung. Und zwar mit kostenlosen Eintritten in alle Nationalparks und historische Stätten sowie einem vielfältigen Fest- und Kulturprogramm. Mehr denn je ein Grund, die von Lonely Planet zum Trendziel 2017 gekürte Heimat von Rocky Mountains, Ahornwäldern und Grizzlybären zu bereisen. Dass dies nicht nur im Sommer möglich ist, zeigt Hauser Exkursionen: Der Anbieter für nachhaltige Trekkingreisen führt das gesamte Jahr hindurch zu Kanadas Highlights. Natur- und Outdoor-Fans erwarten unberührte Wildnis, spannende Begegnungen mit den indigenen First Nations und ein Aktivprogramm, das von Küstenwanderungen bis zu Husky-Touren reicht. 

Winter:

„Mit Schlittenhunden den Yukon entdecken“

Bei der zweiwöchigen Hundeschlittentour werden Hauser-Reisende zu geübten Mushern. Sie führen ihr eigenes Gespann mit bis zu sechs Huskys über zugefrorene Seen und durch die abgelegenen Berglandschaften unweit des Polarkreises. Außerdem geht’s zum Eisfischen, auf Wildtierbeobachtung sowie Schneeschuhwanderung – und dabei zeigt sich sogar das ein oder andere Nordlicht. 

16 Tage ab 2.890 Euro/Pers.

Frühling:

„Kanadas Atlantikküste – Wandern zwischen Fischerdörfern und Küstenlandschaft“

Sobald Flora und Fauna nach dem langen Winter wieder erwachen, wandern Naturliebhaber durch das Revier von Elch, Karibu, Schwarzbär oder Biber. Ein Stück der Atlantikküste von Nova Scotia und Neufundland erpaddeln sich Hauser-Gäste im Kajak entlang schroffer Fjorde und Gletscher. Und bei einer Eisberg-Exkursion lassen sich die arktischen Kolosse beobachten. 16 Tage ab 3.690 Euro/Pers.

Sommer:

„Westkanada – intensiv, aktiv und unberührt“

Ab in die Natur und den Kopf freikriegen! Dank jahrelanger Erfahrung führen zwei deutsche Hauser-Guides an Orte, die bislang kaum ein Mensch betreten hat. Teilnehmer wohnen exklusiv in einer landestypischen Blockhütte – direkt am See und fernab der Zivilisation. Beim Streifzug durch den wilden Westen Kanadas besuchen sie die einheimischen Shuswap und eine Lachs-Zuchtstation. Auf dem „Highway der Grizzlybären“ beobachten Reisende mit etwas Glück deren Jungtiere und am Abend die Milchstraße und Sternschnuppen. 

15 Tage ab 2.290 Euro/Pers.

Herbst:

„Genusswandern im Indian Summer Ostkanadas“

Kanada im Farbenrausch – im Herbst zeigen sich die rot leuchtenden Ahornwälder der ostkanadischen Provinz Québec von ihrer schönsten Seite. Den Meeresgiganten ganz nahe kommt man bei einer Walbeobachtungs-Exkursion: Blau- und Schwertwale stärken sich zu dieser Jahreszeit in der krill- und planktonreichen Fjord-Mündung des Sankt-Lorenz-Stroms. Wer mag, verlängert seinen Urlaub und besichtigt zudem die Niagarafälle. 

15 Tage ab 3.290 Euro/Pers.

Als Anbieter einer breiten Produktpalette verwirklicht Hauser Exkursionen seit 1973 eine besondere Art des Reisens. Der weltweit agierende Reiseveranstalter um Inhaber Manfred Häupl und Geschäftsführer Ovid Jacota hat sich dabei vor allem auf achtsame Trekkingreisen spezialisiert. An die 550 Routen führen in über 90 Länder und abseits touristischer Hotspots. Im Vordergrund stehen intensives Natur- und Kulturerlebnis sowie ausreichend Zeit für die Begegnung mit den Menschen vor Ort – und sich selbst. Ein wichtiger Grundsatz ist die konsequente Umsetzung von umwelt- und sozialverträglichen Leitlinien. Das bedacht ausgewählte Programm richtet sich an alle, die gern draußen unterwegs sind. Alle Touren sind online und in den Katalogen „Go Easy“, „Go Active“ und „Go Alpine“ nach Schwierigkeitsgraden unterteilt. 

Pressemitteilung als PDF

Fotomaterial auf Anfrage presse@hauser-exkursionen.de