Charakter
Schwierigkeit Ⅱ–Ⅲ
Höhe 4.422
Hotel-Übernachtungen 16×
Zelt-Übernachtungen
Neu!  
↑bis 1052 Hm, ↓bis 1410 Hm

Peru - Trekking Trio durch Wüste, Canyon und Anden

Trekkingreise von Lima nach Paracas, über Arequipa zum Colca Canyon und über Cusco und dem Heiligen Tal nach Machu Picchu

  • 2-tägiges Mini-Trekking im Naturreservat Paracas (ca. 6 Std. täglich)
  • 2-tägiges Mini-Trekking im Colca Canyon (ca. 5 Std. täglich)
  • 2-tägiges Mini-Trekking im Heiligen Tal (ca. 4 Std. täglich)
  • Wanderungen: 2 x leicht (2 - 3 Std.), 1 x moderat (5 Std.)
  • Auf den Inseln Ballestas Seelöwen, Pelikane und Pinguine beobachten
  • Auf dem Inka Trail durch das Sonnentor nach Machu Picchu wandern
  • Mit dem Kajak über den tiefblauen Titicacasee zur Insel Taquile paddeln
  • Durch die bunte Klosterstadt Santa Catalina in Arequipa schlendern
Sand knirscht unter unseren Füßen, eine leichte Meeresbrise bläst uns ins Gesicht. Vor uns der blaue, vom Humboldt-Strom gekühlte Pazifik, hinter uns das vom Wind geformte Sandmeer. Goldgelbe Dünen soweit das Auge reicht. Wir wandern entlang einsamer Buchten und genießen den Rundblick von den steil abfallenden Klippen des Naturreservats von Paracas. Pelikane schnattern und stürzen sich zum Fischfang in den Ozean. Szenenwechsel: Über uns kreisen die majestätischen Kondore und lassen sich von den Winden in die Höhe tragen. Wir befinden uns inmitten der Anden, stehen am Rande der tiefsten Schlucht des Kontinents, dem Colca Canyon. Wir wandern die kargen Felshänge hinab, tief hinein in die Schlucht, die Vegetation wird üppiger und wir nähern uns der fruchtbaren Oase Sangalle. Hier können wir unsere Muskeln nach einem anstrengenden Tag in den Thermalquellen entspannen. Bei unserem dritten Trekking wandern wir umgeben von weißen Gletscherbergen durch die zerklüftete Andenwelt der Cordillera Urubamba. Wir folgen alten Inka-Pfaden, fernab der Zivilisation und genießen auf den schönsten Routen die Einsamkeit. Unser Trek führt uns durch duftenden Eukalyptus-Wald über den Apacheta Pass (4.500m) zur selten besuchten Inka-Stätte Huchuy Qosqo. Hier schlagen wir unser Lager auf und werden mit einem atemberaubenden Weitblick auf das Heilige Tal der Inka belohnt. Auf dem Inka-Trail erreichen wir als krönenden Abschluss das wohl bedeutendste Zeugnis der Inkaherrschaft – das sagenumwobene Machu Picchu.
Reisetage: 21
Teilnehmeranzahl: 8 – 15 Personen
Reisetermine und Preise
Von/Bis
Preis in €
Reiseleitung
Reisestatus

2020

Von/Bis: 04.04.2020 – 24.04.2020
Preis in €: 4.395 €
Reiseleitung: Lokale Hauser-Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar
Von/Bis: 04.07.2020 – 24.07.2020
Preis in €: 4.555 €
Reiseleitung: Lokale Hauser-Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar
Von/Bis: 08.08.2020 – 28.08.2020
Preis in €: 4.895 €
Reiseleitung: Lokale Hauser-Reiseleitung
Verfügbarkeit: Garantiert
Von/Bis: 12.09.2020 – 02.10.2020
Preis in €: 4.555 €
Reiseleitung: Lokale Hauser-Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar
Von/Bis: 17.10.2020 – 06.11.2020
Preis in €: 4.555 €
Reiseleitung: Lokale Hauser-Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar

2021

Wichtiger Hinweis: Reiseprogramm 2021 ggf. abweichend. Zum Reiseprogramm 2021 wechseln

Von/Bis: 27.03.2021 – 16.04.2021
Preis in €: 4.655 €
Reiseleitung: Lokale Hauser-Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar