Atlasgebirge

Der Atlas, benannt nach dem Titanen der griechischen Mythologie, bildet die Grenze zwischen dem mild temperierten Norden des Maghreb und der Sahara. Das Hochgebirge zieht sich beinahe durch das gesamte Nordafrika, angefangen im Osten von Marokko, über Algerien bis nach Tunesien. Der Jbel Toubkal ist mit 4.167m der höchste Gipfel im Atlasgebirge.

Trekking & Wandern im Atlasgebirge

Mit Hauser Exkursionen entdecken Sie das Atlasgebirge bei Wandern und Trekking in kleinen Gruppen mit einem erfahrenen Reiseleiter. Unser Programm bietet Ihnen die komplette Bandbreite an Wander- & Trekkingreisen im Atlas: Leichte Wanderungen im Antiatlas und durch die Täler, Überschreitungen des hohen Atlas, die komplette Durchquerung des Atlasgebirges in 17 Trekking-Tagen oder die Besteigung des Jbel Toubkal. Wir bieten eine große Auswahl an Touren für jedes Anforderungsprofil.

Im Atlas mit Hauser Exkursionen

Atlasgebirge - Klima & beste Reisezeit

Stellen Sie sich in Marokko auf verschiedene Klimazonen ein: Während der ausgeschriebenen Reisezeiten herrschen in Marrakech durchschnittlich Tiefstwerte um 14-18°C und Höchstwerte um 29-33°C. Mit zunehmender Höhe nehmen die Temperaturen an den Flanken des Hohen Atlas ab. Während es tagsüber angenehm warm bis heiß sein kann, fallen die Temperaturen in der Nacht teils unter den Gefrierpunkt. Mit Niederschlägen und Wind ist zu jeder Jahreszeit zu rechnen. In Marrakech fallen jährlich etwa 200 mm Regen; im Hohen Atlas sind bis zu 1.000 mm Niederschlag pro Jahr üblich. Bei der Besteigung des Mgoun sind, je nach Witterung und Jahreszeit, noch Schneefelder zu queren. Im Gipfelbereich gibt es oft auch bei strahlendem Sonnenschein stürmische Winde.

Marrakesch - Kultureller Höhepunkt unserer Reise

Marrakesch ist zweifelsohne ein Highlight jeder Reise nach Marokko. Schon hinter der Stadt zeichnet sich das Panorama der höchsten Berge Marokkos ab. Wir erkunden die engen Gassen der Altstadt von Marrakesch. Ohne unsere Guide würde uns das navigieren in diesem labyrinth sicher schwerfallen. Viele Gassen sind gerade einmal so breit, dass ein beladenes Kamel durchpasst. Wir besichtigen Königspaläste, antike Grabstätten und Koranschulen. Aufwändige Mosaike geformt zu erhabener Schönheit. Wenn wir am Ende unserer Touren in Marrakesch landen können wir die ganze Kultur Marokkos intensiv erleben.

Kasbah im Gebirge

Kasbahs sind alte Festungen außerhalb der großen Städte. An strategisch wichtigen Punkten wurden diese auch im Atlasgebirge errichtet. Einige Touren führen uns über die "Straße der Kasbahs".