Charakter
Schwierigkeit Ⅲ–Ⅳ
Höhe 5.420
Hotel-Übernachtungen 20×
↑bis 1100 Hm, ↓bis 1360 Hm

Nepal - Höhepunkte der Everest-Region

Trekkingreise im Sagarmatha-Nationalpark vom Gokyo Ri über den Cho La zum Kala Pattar

  • 16-tägiges Trekking (4 - 10 Std. täglich)
  • Besteigung des Gokyo Ri (5.360 m), Gipfeltag ↑↓610 m, 4 - 5 Std.
  • Die gewaltigen Achttausender Cho Oyo, Mount Everest, Lhotse und Makalu bestaunen
  • Den Pass Cho La (5.420 m) überqueren und zum Everest-Basislager trekken
  • Durch das Gokyo-Tal hinauf zu den türkisfarbenen Gokyo-Seen wandern
  • Die Sherpa-Kultur in den Klöstern von Thame, Tengpoche und Pangpoche erleben
  • Fakultativ: Den Panoramagipfel Kala Pattar (5.643 m) besteigen
Hinter den Bergen geht die Sonne auf. Ganz langsam verwandelt sie das Grau der Felswände in warme Farbtöne – erst Rosa, dann Orange und schließlich golden. Immer weiter wandern die Lichtstrahlen den Gletscher hinab, der Schnee scheint Blau, die Seen strahlen Türkis. Der Tag erwacht und gibt die Bühne frei für die Giganten der Erde: Cho Oyu, Lhotse, Makalu, perfekt in Szene gesetzt im Amphitheater des Himalaya. Und im Mittelpunkt der Berg der Berge: Mount Everest. Wir stehen am Gokyo Peak und der Anblick hinterlässt mehr als nur eine Momentaufnahme in unseren Köpfen. Überhaupt sind es immer wieder die Aussichten, die uns in der Khumbu-Region den Atem rauben. Wir wandern entlang des rauschenden Flusses Dudh Kosi und halten die Luft an beim Überqueren der schaukelnden Hängebrücken. Wir trekken durch das Gokyo-Tal zum Ngozumpa-Gletscher, steigen auf den Gokyo Ri und blicken atemlos auf die einzigartige Kulisse. Wir überschreiten den hohen Pass Cho La bis nach Dzonghla und wandern weiter durch den Sagarmatha-Nationalpark, umgeben von den atemberaubenden Achttausendern. Die gewaltigen Ausmaße des Khumbu-Gletschers werden uns im Everest-Basecamp bewusst. Die gigantische Größe des Mount Everest offenbart sich deutlich, wenn wir vom Kala Pattar auf den höchsten Berg der Welt blicken. Unser Höhepunkt – im wahrsten Sinne des Wortes. Und abends sitzen wir bei heißem Tee in den gemütlichen Lodges zusammen. Yak-Dung brennt in den Öfen und spendet wohltuende Wärme. Die Erinnerung an den Tag zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht und liefert Gewissheit: die Mühe lohnt sich!
Reisetage: 22
Teilnehmeranzahl: 6 – 12 Personen
Reisetermine und Preise
Von/Bis
Preis in €
Reiseleitung
Reisestatus

2019

Von/Bis: 27.09.2019 – 18.10.2019
Preis in €: 2.998,00 €
Reiseleitung: Harikrishna Dahal
Verfügbarkeit: Garantiert
Weitere Teilnehmer auf Anfrage
Von/Bis: 24.10.2019 – 14.11.2019
Preis in €: 2.998,00 €
Reiseleitung: Harka Tamang
Verfügbarkeit: Garantiert
Weitere Teilnehmer auf Anfrage
Von/Bis: 08.11.2019 – 29.11.2019
Preis in €: 2.998,00 €
Reiseleitung: Raj Kumar Rai
Verfügbarkeit: Garantiert

2020

Wichtiger Hinweis: Reiseprogramm 2020 ggf. abweichend. Zum Reiseprogramm 2020 wechseln

Von/Bis: 28.02.2020 – 20.03.2020
Preis in €: 2.998,00 €
Reiseleitung: Raj Kumar Rai
Verfügbarkeit: Buchbar
Von/Bis: 20.03.2020 – 10.04.2020
Preis in €: 3.078,00 €
Reiseleitung: Vivek Shakya
Verfügbarkeit: Buchbar
Von/Bis: 03.10.2020 – 24.10.2020
Preis in €: 3.148,00 €
Reiseleitung: Lokale Hauser-Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar
Von/Bis: 22.10.2020 – 12.11.2020
Preis in €: 3.198,00 €
Reiseleitung: Lokale Hauser-Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar
Von/Bis: 06.11.2020 – 27.11.2020
Preis in €: 3.198,00 €
Reiseleitung: Lokale Hauser-Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar

2021

Wichtiger Hinweis: Reiseprogramm 2021 ggf. abweichend. Zum Reiseprogramm 2021 wechseln

Von/Bis: 26.02.2021 – 19.03.2021
Preis in €: 3.098,00 €
Reiseleitung: Lokale Hauser-Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar
Von/Bis: 19.03.2021 – 09.04.2021
Preis in €: 3.098,00 €
Reiseleitung: Lokale Hauser-Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar