Algerien Reisen

Wandern & Trekking in Algerien

Zur schillernden Perle der Zentralsahara

Wie auf einer Kette kunstvoll arrangiert, reihen sich Höhepunkte der besonderen Art aneinander, die sich auf unzähligen Trekking-Touren entdecken lassen. Abrupt erheben sich aus der Wüste Basaltdome, Vulkane und rosa Granitkugeln – willkommen in Algeriens Hoggar-Gebirge! Die Landschaft ändert sich innerhalb kürzester Entfernung: fragile Felsnadeln und hohe Natursteinbögen ragen in den Himmel, zerklüftete Felsformationen charakterisieren das Tadrart und wellenförmig aufgetürmte Sandmeere das einsame Immidir, silbrige Granitberge und weiße Dünen faszinieren im Teffedest. Zu Fuß oder auf einer Méharée (Kamel-Trekking) lernen Sie Algeriens Naturphänomene kennen. Eine echte Bereicherung ist das gemeinsame Reisen mit den Tuareg und den Nomaden beim Kamel-Trekking. Bei ihnen sind Sie in besten Händen und Sie erfahren gelebte Gastfreundschaft der stolzen Wüstenbewohner!

Wüstenreisen nach Algerien

Video-Impressionen

Algerien Reisen mit Hauser Exkursionen

Rundreisen im Rhythmus der Natur

Erdgeschichte und früheste Kunst vereinen sich auf ganz natürliche Weise, wenn Sie auf den Wanderungen versteckte Felsmalereien entdecken und feinste Gravuren bestaunen. Entschleunigung ist heute ein oft verwendeter Begriff. In der Wüste wird er zum Lebensgefühl. Erleben Sie es selbst, spüren Sie eine großartige Weite und Stille beim Wandern in Algerien. Wir reisen im Rhythmus der Natur, achtsam und mit kleinem ökologischen Fußabdruck.

Zu den Ursprüngen des Trekkings

Den Tuareg liegt Trekking im Blut: Schon seit Jahrhunderten leben Sie als Nomadenvolk in der Wüste und bewegen sich zu Fuß. Sie führen uns auch zurück zu unseren Ursprüngen und zeigen uns den Rhythmus der Wüste. Entdecken Sie Algerien beim Wandern & Trekking mit den Tuareg.

Die Magie der Wüstenberge von Afara

"Als echter Wüstenfuchs ist mein persölicher Tipp: Die neue Algerien Reise "Magie der Wüstenberge von Afara". Mich begeisterte die Wegführung unserer Nomaden Begleiter. Sie haben Trekking quasi im Blut und lieben das Unterwegssein als Lebensform. Täglich bauen sie großartige Aussichtspunkte auf Berge und Dünen ein. So zeigen Sie auf perfekter Route eine - so wie ich finde - sehr vielfältige Sahara." Andrea Bahmann, Kundenberaterin bei Hauser mit Spezialgebiet Nordafrika

Die Begegnung mit der Sahara und ihren Überlebenskünstlern, den Nomaden, ist stets auch eine Reise zu sich selbst – und noch einen Schritt weiter: Bei dieser Reise können wir uns vollkommen auf das Leben in der Wüste einlassen. Diese tiefgreifende Erfahrung bestimmt das Unterwegssein als Karawane mit den Lastkamelen und den Tuareg in einer der außergewöhnlichsten, reinsten und faszinierendsten Landschaften unserer Erde.

 

Hinweise zu Algerien Reisen

Einreisebestimmungen Algerien

Staatsbürger des Landes Deutschland benötigen für die Einreise einen Reisepass, noch min. 180 Tage bei Einreise gültig. Sollten Sie einen Israel-Stempel im Pass haben, bitte umgehend einen Ersatzpass mit einjähriger Gültigkeit beim Einwohnermeldeamt beantragen, zu dem müssen in Ihrem Pass 2 gegenüberliegende Seiten frei sein.

Wenn Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland haben: Die algerischen Konsulate in Deutschland verlangen zwingend, dass Visa über einen Visa-Dienst beantragt werden. Dieser Service kostet 20 € pro Person + Versand (Sonderpreis für Hauser-Kunden) und garantiert eine kompetente Abwicklung. Die Visagebühr beträgt 60 €. Was müssen Sie wann tun? Vorerst müssen Sie nur dafür sorgen, dass Ihr Pass noch mindestens 6 Monate nach Beendigung der Reise gültig ist. Am besten sollten Sie auch schon 2 Passbilder vorrätig haben. Ca. 6 Wochen vor Abreise schicken wir Ihnen die kompletten Visa-Unterlagen mit Anleitung zu. Füllen Sie die Visa-Anträge mit größter Sorgfalt – unbedingt maschinell – aus und unterschreiben Sie diese. Alle Unterlagen müssen dann an die in der Anleitung angegebene Firma Visa Dienst gesendet werden.
 

Anreise Algerien

Flug mit Air Algerie ab/bis Frankfurt via Algier

Impfungen und Gesundheitsvorsorge Algerien

Für die Einreise aus Europa besteht zurzeit keine Impfpflicht. Neben den in Deutschland empfohlenen Impfungen, können laut Robert Koch Institut (www.rki.de) sowie dem Centrum für Reisemedizin (www.crm.de) weitere Impfungen sinnvoll sein. Dazu gehören ggf. Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A/B und Polio. Eine Gelbfieber-Impfung ist nur für Reisende erforderlich, die sich innerhalb der letzten 6 Tage vor der Einreise in einem von der WHO als Gelbfieber-Risikogebiet deklarierten Land aufgehalten haben.

Verpflegung beim Trekking in Algerien

Der Koch bereitet mittags leichte, schmackhafte Salate (mit Reis, Hülsenfrüchten, Tomaten, Gurken, Oliven u. Ä.) zu und dazu wird oft Käse oder Thunfisch gereicht. Abends gibt es ein warmes Essen mit Suppe und als Hauptspeise Couscous, Kartoffeln, Reis oder ein Nudelgericht. Fleisch wird eher selten zubereitet. Gemüse ist fast immer enthalten. Unsere Tuareg-Köche geben sich große Mühe und zaubern unter einfachsten Umständen, im Rahmen des Möglichen, vielfältige, schmackhafte Gerichte. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das Frühstück für deutsche Verhältnisse in der Wüste einfach ausfällt. Es gibt heißen Tee und Kaffee sowie Baguette/lokales Brot mit z.B. Margarine, Marmelade, Honig oder auch mal Käseecken.
 

Unterbringung in der Wüste

Auf unseren Algerien Reisen durch die Wüste sind Sie in Einzel- bzw. Zwei-Personen-Zelte untergebracht. Wer möchte, hat auch Gelegenheit, unter freiem Himmel zu schlafen – in der Sahara ein besonderes Erlebnis!
Während der gesamten Reise bekommen Sie Schaumstoffmatten (ca- 5 cm Schaumstoff mit Stoffüberzug) gestellt. Diese sind aus Erfahrung ausreichend. Die Mitnahme einer eigenen Therm-a-Rest Matte wäre zu überlegen, falls jemand ernsthafte Rückenprobleme hat.