Spitzbergen Reisen

Wandern & Trekking in arktischer Schönheit

Als Entdecker Spitzbergens gilt der Niederländer Willem Barentsz, der erste Europäer, der in der Arktis überwinterte. Auf seiner Suche nach der Nordostpassage machten Barents und seine Besatzung so manch abenteuerliche Erfahrungen. Nicht lange dauerte es, bis die Seemänner die ersten Bergspitzen vom Horizont herausragen sehen. Sie erreichten eine bislang unentdeckte Inselgruppe. Hier veranlasste Barentsz eine Namensgebung, die auf die erste Assoziation mit der Insel zurückgeht: Spitzbergen. Wir reisen im Geiste dieser Abenteurer in die polare Inselwelt und bewundern die wilde Schönheit der Natur.

Unvergesslicher Abenteuerurlaub in der polaren Inselwelt

Eine Landfläche, die zu 60% vergletschert ist, massive Eisberge, weite Tundren und schroffe Inseln. Die Landschaften, die Spitzbergen zu bieten hat, stehen seinen bekannteren Nachbarn Grönland und Island in nichts nach. Daher gilt Spitzbergen unter Reiseliebhabern seit vielen Jahren als Geheimtipp. Auch die Tierwelt strotzt mit Eisbären, Eisfüchsen und Walrossen voller Artenreichtum. Tauchen Sie ein in die arktische Wildnis und begleiten Sie uns auf eine Reise in die alpinen Regionen der norwegischen Inselgruppen.

 

Wandern & Trekking in Spitzbergen

von Longyearbyen bis zum Nordenskiöldfjellet

Auf Grund der großen Entfernung werden wir einen Zwischenstopp in Oslo, Stockholm oder Kopenhagen machen. Gegen Mitternacht erreichen wir dann Longyearbyen, dem größten Ort in Spitzbergen, und machen uns auf dem Weg zum nahegelegenen Zeltplatz. Am nächsten Morgen nehmen wir uns Zeit die die kleine Bergbaustadt zu erkunden und lernen die Geschichte der Inselgruppe im Svalbard Museum kennen. Die nächsten Tage werden zum Trekken und Erkunden der Inseln genutzt. Seien es Bergbesteigungen, Wanderungen zu Inlandgletschern oder Geistersiedlungen wie „Pyramiden”. Nichts wird uns abhanden kommen. Während der Reise unternehmen wir mehrere Bootsfahrten, um die eisige Arktis auf dem Wasser kennenzulernen. Wenn wir Glück haben, lernen wir ein paar Robben und Wale kennen.

Beste Reisezeit für Spitzbergen Reisen

Als Reisezeit empfehlen wir Ihnen die Sommermonate Juli und August. Einzelne Pfade sollten komplett schneefrei und trocken sein. Perfekte Bedingungen für ausgiebiges Trekking sowie Bootsfahrten zu abgelegenen Inseln.

Spitzbergen Rundreise zu Fuß

Slow-Trekking mit Hauser Exkursionen

Slow-Trekking mit Hauser bedeutet sich vollkommen auf Spitzbergen, die Menschen und die einmalige Natur einzulassen - Entschleunigen und bewusst Reisen in den Weiten der Arktis. Auf Trekking Touren werden wir Eins mit der Natur und sammeln unvergessliche Erlebnisse in der polaren Wildnis. Unsere Rundreise bringt uns an Orte abseits des Mainstream, tief in unberührte Natur - Jetzt unsere Spitzbergen Reisen entdecken.